Paxon Packet Radio Software
   FAQ Nicht eingeloggt | Einloggen  






Paxon FAQ

Suche

Allgemeines

Wie installiere ich Paxon?

Starten Sie die Datei SetupPaxonXXXX.exe und folgen Sie den Installationsanweisungen. Beim ersten Start von Paxon erscheint ein Fenster mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Inbetriebnahme. Wollen Sie ein Update auf eine neue Version durchführen, ist es nicht notwendig, die alte Version zu deinstallieren. Installieren Sie die neue Version einfach ins gleiche Verzeichnis wie die alte.

Beim Starten des Installationsprogramms wird die Fehlermeldung "Installer corrupted or incomplete" angezeigt.

Die Datei SetupPaxonXXXX.exe wurde beschädigt. Das kann entweder beim Herunterladen passiert sein, oder durch einen Virus auf Ihrem Computer. Bitte versuchen Sie den Download erneut (deaktivieren Sie vorher einen eventuell verwendeten Downloadmanager und leeren Sie den Browsercache) und überprüfen Sie Ihren Computer vorsichtshalber auf Viren.

Welche Geräte werden von Paxon unterstützt?

Paxon unterstützt zurzeit Hostmode-TNCs sowie eine Vielzahl verschiedener Modems und anderer Geräte über PC/FlexNet und AGWPE.

Warum kann kann ich mich auf der Website nicht einloggen?

Die Login-Funktion auf paxon.de erfordert, dass Cookies in Ihrem Browser erlaubt sind.

Hostmode

Wie installiere ich meinen Hostmode-TNC in Paxon?

Rufen Sie die Einstellungen von Paxon über den Menüpunkt Extras/Einstellungen auf. Unter Geräte finden Sie den Schalter Hinzufügen. Wählen Sie dann Hostmode. In der Geräteliste erscheint Hostmode - Inaktiv. Über Eigenschaften lassen sich nun die Schnittstelle sowie die Baudrate zum TNC festlegen. Die Hostmode-Parameter zur Initialisierung und Deinitialisierung können hier in die dafür vorgesehen Felder eingetragen werden.

Wo ändere ich die Parameter meines Hostmode-TNCs?

Rufen Sie den Einstellungen von Paxon über den Menüpunkt Extras/Einstellungen auf. Markieren Sie unter Geräte den Hostmodetreiber. Klicken Sie auf Eigenschaften. Im nun erscheinenden Fenster Hostmode-Eigenschaften können Sie in den Feldern Initialisierung und Deinitialisierung die gewünschten Parameter eintragen. z.B.

Initialisierung

T 12
A 1
E 1

Deinitialisierung

U 2 Paxon ist offline, bitte Nachricht in TNC.

Die Änderungen sind auch im laufenden Betrieb möglich!

PC/FlexNet

Warum lautet der Status von FlexNet16: "Fehler - DLL nicht gefunden"?

Für den Betrieb von Paxon mit PC/FlexNet16 wird zusätzlich zum aktuellen Paket für DOS (PCF.LZH) noch jenes für Windows 95/98 (FLEX95.LZH) benötigt. Dieses installiert man wie beschrieben und überprüft die Funktion. Paxon sucht die FLXAPI32.DLL in dem Pfad, auf den die Umgebungsvariable FlexNet zeigt. Um eine solche zu erstellen, muss die Batch-Datei, durch die FlexNet üblicherweise vor dem Start von Windows geladen wird, editiert und um die Zeile set FlexNet=c:\progra~1\FlexNet ergänzt werden. Der Pfad c:\progra~1\FlexNet ist ein Beispiel und muss entsprechend angepasst werden. Alternativ kann man seinen PC/FlexNet-Ordner in den DOS-Suchpfad aufnehmen (set PATH=...).

AGWPE

TODO

Verbindungen herstellen

Beim Verbinden erscheint die Fehlermeldung "Keine freie SSID verfügbar"

Paxon verwendet die in Einstellungen, Eigenes Rufzeichen ausgewählten SSIDs. Unter diesen SSIDs sind Sie erreichbar, ebenso werden diese für den Verbindungsaufbau verwendet. Durch Freigeben weiterer SSIDs ist eine weitere Verbindung möglich. Ebenso können Sie im Verbinden-Dialog eine SSID im Feld Eigenes Rufzeichen angeben, die nun ungeachtet der SSIDs in den Einstellungen zum Verbindungsaufbau verwendet wird.

Programmoberfläche und Bedienung

Wie kopiere ich Text aus Paxon?

Text kann mit der Maus markiert und mit der rechten Maustaste in die Zwischenablage kopiert werden. Ebenso kann der markierte Text mit Drag-and-Drop auf eine andere Applikation (z.B. Word, Wordpad) gezogen werden.

Ist es möglich, im Ausgabefenster mit der Tastatur zeilenweise zu blättern?

Im Ausgabefenster kann mittels Bild-hoch/Bild-runter Tasten geblättert werden. Ein gleichzeitiges Drücken der STRG-Taste ermöglicht ein zeilenweises Blättern. Mit STRG-Pos1 und STRG-Ende wechselt man zum Anfang bzw. Ende des Ausgabefensters.

Kann ich Steuerzeichen mit Paxon senden?

Mit STRG+Umschalt+Buchstabe erhält man das entsprechende Steuerzeichen. Alternativ ist dies durch die Eingabe von ^ und Buchstabe möglich.

PGP - Pretty Good Privacy

Wie versende ich PGP-signierte Mails?

Voraussetzung für die Verwendung von PGP ist eine Installation von PGP 5.5.x oder 6.x. Der gewünschte Text der Mail kann nun im Editor des Sendendialogs (Senden->Texteingabe) geschrieben werden. Die Felder Text vorher/nachher sind entsprechend auszufüllen, z.B.:

Text vorher: s dg1faz PGP-Testmail
Text nachher: ***end

Im nächsten Schritt lässt sich nun der private Schlüssel wählen und nach der Eingabe des Passwortes wird durch fertig stellen die PGP-signierte Mail versendet.

Ich möchte gerne meinen öffentlichen PGP-Schlüssel in die Rubrik PGP einspielen, was muss ich tun?

Starten Sie PGPKeys, wählen Sie Ihren Schlüssel aus und ziehen Sie diesen einfach per Drag and Drop auf den mit der Box verbundenen Kanal in Paxon. Klicken Sie im Senden-Dialog auf Weiter und füllen Sie das Feld Text vorher mit dem entsprechenden send-Befehl aus (z.B. s PGP@DL Mein public key. Text nachher nun noch ausfüllen (z.B. ***end) und fertig stellen wählen. Ein abschließendes Signieren ist bei der Versendung des öffentlichen Schlüssels nicht erforderlich.

Dateien versenden und empfangen

Wie versende ich eine oder mehrere Binär-Dateien mit Paxon?

Wählen Sie Datei - Senden. Es erscheint der Sendendialog in dem Sie die Übertragungsart bitte auf AutoBin stellen. Sollte Ihre Gegenstation das Übertragungsprotokoll Didadit unterstützen, so wählen Sie bitte dieses.
Im nächsten Schritt wählen Sie die gewünschte(n) Datei(en) aus. Das folgende Feld Text vorher gibt den send-Befehl an die Gegenstation und kann entsprechend ausgefüllt werden. z.B.

Text vorher: s RUBRIK MAILÜBERSCHRIFT

Statt der Mailüberschrift können Sie auch %o oder %n angeben, so wird für jede Datei der Dateiname als Mailüberschrift gesendet.

Binäreinspielungen lassen sich auch in mehrere Teile aufteilen. Wählen Sie dazu Teilen und geben Sie die gewünschte Teilgröße an. Die nun ausgesendeten Binärteile sind vollständig zu BS 2.00 kompatibel. Im Feld Text vorher sind folgende Variablen möglich:

%o Originaldateiname
%n Name des Binärteils
%p Nummer des Binärteils
%q Gesamtzahl der Binärteile

z.B. s RUBRIK %o (%p/%q)

Die Auswahl der zu versendenden Dateien kann auch mittels Drag-and-Drop geschehen. Ziehen Sie einfach die gewünschten Dateien auf das Ausgabefenster eines verbundenen Kanals oder auf einen Kanalbutton in Paxon. Anschließend erscheint der Senden-Dialog und Sie können nach obigem Ablauf verfahren.

Ich möchte gerne AutoBin- und 7Plus-Dateien aus der Box auslesen. Was muss ich tun?

Wechseln Sie mit F11 oder Shift-TAB in das Ausgabefenster von Paxon. Mit den Pfeil-hoch/runter-Tasten navigieren Sie auf die gewünschte Mail. Drücken Sie dort die Taste R. Die Mail ist nun mit einem grünen Haken am linken Rand für das spätere Auslesen markiert. Das Drücken der Eingabetaste (Enter) leitet anschließend das Auslesen der markierten Mails ein. Die fertigen Dateien landen im Empfangsordner von Paxon (Einstellungen-Ordner). Binsplit-Dateien werden zunächst zwischengespeichert und wenn alle Teile vorhanden sind automatisch zusammengesetzt. Die fertige Datei befindet sich dann im Empfangsordner.

Passwörter

Wie verwende ich Passwörter in Paxon?

Tragen Sie die Gegenstation, für die Sie ein Passwort verwenden möchten, in die Stationendatenbank ein. Wählen Sie in den Einstellungen für diese Station Passwörter, Hinzufügen. Tragen Sie unter Eigenes Rufzeichen Ihr Rufzeichen ein, unter Art wählen Sie zwischen Benutzer und Sysop, und unter Verfahren wählen Sie, ob die Anmeldung nach der BayCom-, MD5-, oder DieBox-Methode erfolgen soll.
Unter Passwort geben Sie das Passwort ein, das Sie mit der Gegenstation vereinbart haben. (Tipp: Mit Strg+V können Sie Text aus der Zwischenablage einfügen.)
Wird nun von der Gegenstation eine Passwortabfrage eingeleitet, so sendet Paxon automatisch die mit dem Passwort codierte Antwort.

Warum reagiert Paxon nicht auf den Passwortprompt der Box?

Bitte überprüfen Sie, ob für das Rufzeichen der Box (mit SSID) ein Passwort in der Stationendatenbank eingetragen wurde und stellen Sie in Allgemein den Typ auf Mailbox. Die Angabe des eigenen verwendeten Rufzeichens, für das das Passwort gelten soll, sollte zusätzlich unter Passwörter überprüft werden. Paxon unterstützt zurzeit Passwortabfragen nach dem BayCom-, MD5- und DieBox-Verfahren.

Einstellungen

Wie kann ich die Einstellungen von Paxon auf einen neuen Computer übertragen?

Sie können die Programme Paxon-Export.cmd und Paxon-Import.cmd verwenden, um die Paxon-Einstellungen auf einen neuen Computer zu übertragen.
  • Führen Sie Paxon-Export.cmd auf dem alten Computer aus. Die Einstellungen werden auf Ihrem Desktop im Ordner "Paxon-Einstellungen" gespeichert.
  • Übertragen Sie diesen Ordner auf den Desktop des neuen Computers.
  • Installieren Sie Paxon auf dem neuen Computer.
  • Führen Sie Paxon-Import.cmd auf dem neuen Computer aus. Die Einstellungen werden in Paxon übernommen.
  • Überprüfen Sie die Einstellungen auf dem neuen Computer.

(Die Antwort auf diese Frage wurde gesponsort von DC8BP.)

© 2017 Ulf Haueisen Systementwicklung | Impressum